Nicecream – der leckere und gesunde Foodtrend des Sommers

 

Das Basis Rezept für Nicecream und 3 weitere Rezeptideen:

So viel ist klar: An einem heißen Sommertag gibt es nichts Besseres als ein leckeres, kühles Eis. Das muss allerdings nicht immer aus der Eisdiele oder dem Supermarkt sein und Unmengen von Zucker und Kalorien haben.

Nicecream ist DER Clean Eating Food Trend diesen Sommers:
veganes Eis, gluten- und fettfrei, kalorienarm, ohne Industriezucker, aus nur 2 Zutaten, gesund und auch noch megalecker.

Die Basis für eine Portion Nicecream ist eine reife Banane, die über Nacht eingefroren wird (in Scheiben geschnitten) und dazu fügt ihr Obst eurer Wahl hinzu (Heidelbeeren, Erdbeeren, Mango…). Das Ganze wird dann im Mixer püriert und fertig ist eure Nicecream. Optional dürft ihr natürlich gerne mit weiteren Zutaten (Kokosmilch, Kakao – oder Espressopulver, Zimt, Vanille, Nüsse, Kokosflocken, Mandeln etc.) experimentieren.

Nicecream-Basis mit Heidelbeeren:

Zutaten:

– 2 reife Bananen

– 100 Gramm gefrorene Heidelbeeren

1. Bananen in Scheiben schneiden und in einer Tupperdose mindestens 5 Stunden (am Besten über Nacht) in die Tiefkühltruhe geben. Heidelbeeren ebenfalls einfrieren oder direkt gefrorene nehmen

2. gefrorene Bananenscheiben in einen Mixer geben und cremig pürieren

3. geforerene Heidelbeeren zu den Bananen geben und alles cremig pürieren. Direkt servieren

 

Zutaten für Kokos-Nicecream mit Erdbeeren:

– 2 reife, gefrorene Bananen

– 2 EL Kokosmilch

– 100 Gramm gefrorene Erdbeeren

– 1 EL Kokosflocken

 

Zutaten für Schoko-Nuss-Nicecream:

– 2 reife, gefrorene Bananen

– 20 g Erdnussmus

– 1 EL Kakaopulver (ungesüßt)

– 1 TL Zartbitterschokolade (mindestens 70% Kakaoanteil)

– 1 TL gehackte Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse etc)

 

Was macht das Ganze zum Superfood für uns Sportler?

Die Nicecream-Basis enthält kein Fett, keinen zugefügten Industriezucker und keine sonstigen Zusatzstoffe. Für uns Sportler ist die Banane eines der besten Lebensmittel: Sie enthält sehr viel  Magnesium und Kalium – beides Nährstoffe, die für die Funktion unserer Muskeln und Nerven, sowie für unsere Energiegewinnung und unseren Elektrolyt-Haushalt wichtig sind. Die enthaltenen Ballaststoffe sättigen uns und bewahren uns vor Heißhungerattacken. Je nachdem mit welchen Zutaten wir die Nicecream noch verfeinern, fügen wir unserem Körper essentielle Fettsäuren (Nüsse) oder eine Menge an Antioxidantien und Vitamin C (Heidelbeeren, Erdbeeren…) zu, die unser Körper für den Muskelaufbau und Regeneration benötigt.

2 wichtige Tipps für das beste Gelingen der Nicecream:

– Verwende immer reife Bananen, dann wird das Eis süßer und cremiger

– Bereite die Nicecream immer frisch zu und serviere sie sofort. Erneutes Einfrieren zerstört die Konsistenz und den Geschmack

Empfehlen